Wie alles begann

Band1: Wie alles begann

Einleitung von 1945 b 1960. Die 60 er Jahre

Als die Berliner Mauer errichtet wird, tun sich einige Berliner Familien zusammen und gründen einen geheimen Widerstand.

Der Widerstand schmuggelt Devisen und Lebensmittel nach Ost-Berlin und versucht DDR-Bürgern zur Flucht zu verhelfen. Während andere Familien durch Einbruch, die Schwarzmarktgeschäfte tätigen, um das Geld in Politik und Wirtschaft zu investieren.

Bereits nach kurzer Zeit wird der KGB und die Stasi auf den Widerstand aufmerksam. Als die Polizei ebenfalls auf den Widerstand aufmerksam wird, bekommt dieser unerwartet Verstärkung.

Bernd Stein kehrt aus Holland nach Berlin zurück. Als Kind hatte Er seine Eltern beim Bombenangriff über Berlin verloren. Ein Meister des Schmuggelns! Schon bald gilt Bernd Stein, als wichtige Führungsperson des Widerstandes.

DIN A5 Seiten 500 Taschenbuchformat

Online Lesung 1,19 Euro inkl. MwSt.

ISBN 978-3-947775-00-2

Printmedien 11,90 Euro inkl. MwSt.

Die Paten von Berlin

Die Romanserie erzählt die Geschichte einer deutsche Mafiaorganisation, die ursprünglich als Widerstand gegen die Teilung des Landes gegründet worden war. Im Vordergrund wird hierbei das Leben eines der Paten und seiner Familie erzählt.

Die Namen der Personen sowie deren Handlungen inspiriert nach wahren Begebenheiten.

Der kalte Krieg

Berlin war einer der Mittelpunkte des kalten Krieges. Damals herrschten noch ganz andere Regeln, Gesetze und Risiken. Wurdest du beim Schmuggeln oder bei der Flucht zwischen West-Berlin oder Ost-Berlin erwischt, dann war das Risiko sehr hoch, dass Du verschwindest. Die Stasi und der KGB war ein gefährlicher Gegner.